Proghiphop
    Login  

Hat Nordindien Nebel in der Antike erlebt oder ist es ein modernes Phänomen?

Advertisement

Jedes Jahr werden Züge und Flugdienste durch Smog (Rauch + Nebel) gestört.

Nebel ist ein natürliches Phänomen. Es tritt auf, wenn der Taupunkt der Luft aufgrund hoher Feuchtigkeit (aufgrund der Anwesenheit großer Wasserkörper) ansteigt und die Umgebungstemperatur unter den Taupunkt (Winters) sinkt.

Ist es auch im alten Indien aufgetreten?


Nordindien geographisch ist weit entfernt von jeder Moderation durch Meeresbrise, Zustand bekannt als Kontinentalität, also bei kaltem Wetter wird zu kalt und im Sommer wird es zu heiß. Auch Northern Teil von Indien fällt in den Radius der westlichen Winde im Winter macht es noch kälter.

Für Nebel bilden wir kaltes Wetter mit Feuchtigkeit in der Luft, die Feuchtigkeit wird durch die vielen perennierenden Flüsse aus dem Himalaya zur Verfügung gestellt. So muss der nördliche Teil von Indien haben definitiv eine Menge Nebel in den Winter der alten Zeiten erlebt.

Allerdings ist Smog (Rauch + Nebel) ein neues Phänomen vor allem aufgrund der Zunahme der Industrialisierung und der Dämpfe aus den Automobilen.

Reproduced please specify from Proghiphop and this article link: Proghiphop » Hat Nordindien Nebel in der Antike erlebt oder ist es ein modernes Phänomen?

Comments